Ein persönliches Dankeschön von Addi

Liebe Freunde meiner Musik,

am 31.10 ist das Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ offiziell zu Ende gegangen. In ganz Bayern (und natürlich auch weltweit) fanden dazu im vergangenen Jahr unzählige Veranstaltungen statt, die Luthers reformatorische Entdeckung in Gottesdiensten, Konzerten, Gemeindefesten etc. gefeiert und sie erneut in den Mittelpunkt gestellt haben.

Dabei wurde in Bayern hunderte Male das Mottolied Allein aus Gnade gesungen, gespielt, verfilmt, in Predigten und Andachten eingebaut. Kirchen- und Posaunenchöre, Organisten und Bands haben es eingeübt und zum Besten gegeben.

An manchen dieser Veranstaltungen durfte ich selbst beteiligt sein. Dabei haben mich unzählige Begegnungen und Gespräche in einer unglaublichen Weise bereichert. Den Rückmeldungen zum Lied konnte ich entnehmen, dass es tatsächlich in vielen Gemeinden ankam – und manchmal sogar eine ganz unerwartete Wirkungsgeschichte entfaltet hat. So erzählte mir etwa eine Dame, dass sie dieses Lied zusammen mit ihrem Kirchenchor einstudieren würde. Das wäre nun nicht weiter ungewöhnlich gewesen, wären nicht sowohl die betreffende Dame als auch der Kirchenchor katholisch.

Das Reformationsjahr hat Türen geöffnet – zwischen Menschen und Konfessionen.

Dass ich dazu einen kleinen Beitrag leisten durfte, dafür bin ich sehr dankbar.

Daher möchte ich mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die mich als Musiker im vergangenen Jahr unterstützt und das Mottolied gesungen, gespielt, verbreitet und bekannt gemacht haben.

Ihr habt mir ein unvergessliches Jahr beschert. – Danke!

Das Reformationsjahr ist also nun vorbei. Die Reformation selbst ist es nicht. Sie dauert an und der Prozess geht (hoffentlich) immer weiter. Anlass zur Trauer gibt es daher keinen. 🙂

Das gilt übrigens auch für die musikalische Seite: Zum einen haben mir verschiedene Anfragen für die kommenden Wochen und Monate signalisiert, dass das Mottolied auch über das Lutherjahr hinaus gefragt sein wird. Zum anderen stehen schon wieder neue musikalische Projekte auf meiner Liste, denen ich mich in der kommenden Zeit widmen und über die ich euch selbstverständlich an dieser Stelle aktuell informieren werde.

Viele Grüße und nochmals ein dickes Dankeschön!

Euer

addi m.